Bei Aufnahme muss jedes Tier infektionsfrei sein. Bitte achten Sie selbst darauf, ansonsten können wir Ihre Katze/n leider nicht annehmen. Das gilt auch für Katzen mit häufigem Schnupfen (!).

In einer Gruppentierhaltung steigt die Ansteckungsgefahr. Wir beobachten immer häufiger Resistenzen, so dass auch geimpfte Tiere erkranken. 

 

Bei Gruppenhaltung können wir nur kastrierte bzw. sterilisierte Katzen annehmen.

 

Ihr Tier sollte möglichst durch einen Chip (oder eine Tätowierung) gekennzeichnet sein.

 

Wir bitten Sie Ihre Tiere rechtzeitig gegen Parasiten, Würmer, Milben, Flöhe und Zecken zu behandeln. Die Aussage der Tierhalter gilt hier als verbindlich (!).

 

Folgende Impfungen müssen - 4 Wochen - vor Pensionsantritt erfolgt sein und dürfen nicht länger als 1 Jahr zurückliegen. 

(Auch bei ihren Liebling kann es bei zu kurzfristiger Impfung stressbedingt zu einen "Impfdurchbruch" kommen.)

 

- Katzenseuche

- Katzenschnupfen

= > RCP (oder CVR, CHP, CHP Chlam)

= > "Durchgehende" RC Impfungen können wir nicht annehmen.

 

Weitere Impfungen besprechen sie bitte mit ihrem Tierarzt.

- Tollwut

- Katzenleukose

 

Der gültige  Impfpass muss bei jeder Aufnahme vorliegen.

 

Für evtl. Ansteckung übernimmt die Pension keine Haftung, siehe AGB.

 

Falls Sie den Platz nicht mehr benötigen, bitten wir um eine rasche  Rückmeldung, im Interesse weiterer Gäste.